Jugendsport-Reise
6. Juni 2010
ins Glarnerland
 

5x5.gif (814 Byte)

Bericht von Marco Hämmig

Bei bewölktem Himmel trafen sich am Samstagvormittag 24 Kinder ab der 3. Klasse zum jährlichen Ausflug. Wohin die Reise ging durften sie anhand eines Rätsels herausfinden.

Mit der Bahn fuhren wir nach Schwanden ins ziemlich verregnete Glarnerland. Von dort ging es mit dem Bus auf die Alp Obererbs, oberhalb Elm. Bevor wir uns auf die rund 90 minütige Wanderung begaben, zogen wir uns Regenjacken und Regenhosen über.

Von der Alp Obererbs aus, ging es auf einem Höhenwanderweg ohne grosse Steigungen in Richtung Empächli.

Es war ziemlich kühl im feuchten Nass zu gehen. Leider konnten wir die umliegenden Berge nicht sehen, diese waren im Nebel versteckt. Unterwegs sahen wir einige Alpensalamander, welche vom garstigen Wetter ein wenig ablenken konnten.

Am Wanderendpunkt angekommen, zogen wir uns ins trockene Restaurant Schabell zum Picknick zurück. Im Restaurant gönnten wir uns ein warmes Getränk und trockneten unsere Schuhe und Kleider so gut es ging.

Im Restaurant, welches wir für uns alleine hatten, durften wir die Hüpfburg und das Trampolin benutzen, wodurch alle wieder warme Gelenke bekamen.

Als es draussen zu regnen aufgehört hatte, gingen wir zur gegenüberliegenden Gondelstation. Dort nahmen wir Trottinetts, Mountaincarts und Helme entgegen nahmen. In rasanter Fahrt ging es über Kieselsteinwege ins Dorf Elm.

Unfallfrei in Elm angekommen, bestiegen wir den Bus und später die Bahn welche uns alle nach Nänikon fuhr.

 

>>> zur Fotogallerie

 

 

© SCN (Sport Club Nänikon), aktualisiert am 23. Juni 2010