Ski-Weekend
1. - 3. Februar 2002


in den Heinzerbergen
(Ober-Tschappina).
Unterkunft Piz Beverin (auf die Fotos klicken für Anzeige im Grossformat)

5x5.gif (814 Byte)

Bericht von Klemens Kaufmann

Das traditionelle Wintersport-Wochenende des SCN fand dieses Jahr am 2./3. Februar, wiederum im idyllischen Ober-Tschappina, statt. Bereits zum dritten Mal in Folge wählten wir das familienfreundliche Skigebiet Heinzenberg, oberhalb Thusis, und die gemütliche Atomsphäre des Ferienhauses Piz Beverin.

Nachtessen Spaghettiplausch
Dieses Mal fuhren 13 Erwachsene, 8 Kinder und 1 Teenager am Freitagabend ins Bünderland. Nach dem Zimmerbezug erwarteten uns unsere Gastgeber Beni und Uschi wie gewohnt mit einem leckeren Abendessen.

Kaum war der Teller leer, stürzten sich die Kinder in ihre Skianzüge und wagten sich mit ein paar Gummireifen auf die Skipiste, welche direkt neben dem Ferienhaus verläuft. Ole Stefan Finn und Dominik
Der Spass blieb allerdings nicht ohne Folgen: Marcel prallte am Abend gegen einen Pfosten und kam mit ein paar blauen Flecken davon. Finn kollidierte am frühen Morgen mit der Hauswand, was ihm ein achtes Loch im Kopf bescherte, welches im Spital von Thusis genäht werden musste.

Glücklicherweise ereigneten sich danach keine weiteren Unfälle. Bei frühlingshaften 14 Grad Celsius genossen wir zwei wunderschöne, wolkenlose Skitage.

Die Piste hielt den hohen Temperaturen erstaunlich gut stand und auch das Natureisfeld, direkt vor dem Haus, lud bis zu unserer Abreise zum Eisstockschiessen ein.

Esther Andy Urs und Klemi in der Lüsch Älpli Bar
Gelegentlich trafen wir uns in der Skihütte auf der Lüschalp (1944 Meter ü.M.) um uns das Gesicht neu einzucremen und etwas Kurvenöl zu tanken.

Das Nachtleben in Obergmeind beschränkt sich auf (anständige) Gesellschaftsspiele aller Art. Diese dauern dafür gut und gerne, bei einer Flasche "Malanser", bis in die frühen Morgenstunden.

Das Ski-Weekend des "Sporti" eignet sich also für Skifahrer, Snowborder und Fussgänger; Anfänger, Profis und Fortgeschrittene; Langschläfer, Frühaufsteher und Ausgeschlafene; Kinder, Jugendliche und Frühpensionierte; Spielsüchtige, Kampftrinker und Sonnenbadende;
...kurz für alle, die gerne ein Wochenende im Schnee verbringen, auch wenn derselbige manchmal nur spärlich vorhanden ist.

Abschliessend danke ich Peter Sieber für die Organisation, dem Sportclub für die Mitfinanzierung und allen Teilnehmer für ihren Beitrag zu einem weitern "Super-Sporti-Event".

5x5.gif (814 Byte)

Fotogalerie

5x5.gif (814 Byte)

... auf der Piste Skilift Talstation Lüsch Panorama Skilift Urmein
Andy geht skifahren Peter auf dem Skilift Alexandra und Marcel auf dem Skilift Evi schiesst auf mich
Eliane lernt skifahren Eliane und Peter Urs Klemi und Vreni in der Lüscher Kurve Manuel und Esther in der Lüsch Älpli Bar
Evi Grisi Peter Ole und Iris in der Lüsch Älpli Bar ... in der Unterkunft Thomas Marc und Michael Urs wartet aufs Essen
Andy nach dem Joggen Alexandra will nicht fotografiert werden Alexandra will immer noch nicht fotografiert werden Evi und Urs

 

© SCN (Sport Club Nänikon), aktualisiert am 04. Dezember 2005